Förderung der beruflichen Weiterbildung

Warum ist eine berufliche Weiterbildung so wichtig?
Welche Chancen ergeben sich durch eine gute Qualifikation?

 

Je höher man qualifiziert ist, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, zukünftig durch Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt bzw. der Gesamtwirtschaft (z.B. Digitalisierung) seinen Arbeitsplatz zu verlieren

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • In der momentanen Lage auf dem Arbeitsmarkt sowie der Gesamtwirtschaft erhöht eine gute Qualifizierung die Chance, schnell wieder einen guten Arbeitsplatz zu finden

  • Eine gute Qualifizierung hilft Ihnen dabei, sich von der „Konkurrenz“ auf dem Arbeitsmarkt abzuheben und sich für einen potentiellen Arbeitgeber zu empfehlen

  • Da in Deutschland nach wie vor ein erheblicher Mangel an Fachkräften herrscht, kann eine gezielte Qualifizierung oder sogar Ausbildung bzw. Umschulung Ihre Eintrittskarte in den Arbeitsmarkt sein

  • Eine gezielte Qualifizierung erhöht Ihre Chancen, dauerhaft auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen und nicht zu denen zu gehören, die bei schwieriger Lage als erstes gehen müssen

  • Eine gute Qualifizierung trägt zu einem angemessenen Verdienst bei. Je höher sie qualifiziert sind, desto höher wird Ihr Gehalt sein

  • Die Zeiten sind vorbei, in denen eine einmalig erworbene Qualifikation oder Ausbildung ausgereicht hat, um sich eine gute berufliche Stellung zu erarbeiten. Die zukünftige Arbeitswelt wird geprägt sein, von einem ständigen Lernen und sich entwickeln. Stillstand wird zukünftig vermutlich Rückschritt bedeuten



    Grafik

  • Die obige Grafik verdeutlicht den Anteil offener Stellen für Ungelernte oder Menschen ohne Berufsabschluss bis Ende 2019. Hier können sie erkennen, dass in den letzten 10 Jahren nur jede 5. Stelle für Menschen ohne Qualifikation in Frage gekommen ist.
    Da die Auswirkungen der Corona-Krise hier noch nicht berücksichtigt sind, dürfte sich dieser Anteil noch deutlich verringert haben.



    Grafik12
    Quelle: Arbeitsmarktreport der Agentur für Arbeit Karlsruhe-Rastatt; Statistik der Bundesagentur für Arbeit


    Sie sehen hier Daten der Agentur für Arbeit Rastatt (Stadt Rastatt, Gaggenau und Bühl).

    Zentrale Botschaft:

  • Seit September 2019 ist die gute Arbeitsmarktlage deutlich rückläufig

  • Die Anzahl der durch die regionalen Arbeitgeber gemeldeten offenen Arbeitsstellen ist dramatisch gesunken

  • Gleichzeitig ist die Anzahl der arbeitslos gemeldeten Menschen deutlich gestiegen

  • Im September 2019 kamen auf eine gemeldete Stelle noch 2,2 arbeitslos gemeldete Menschen – im September 2020 ist die Anzahl der auf eine offene Stelle kommenden, arbeitslos gemeldeten Menschen mit 4,8 mehr als doppelt so hoch.

  • In beiden Grafiken ist ab März 2020 der Corona-Effekt deutlich zu erkennen.

  • Auch wenn derzeit eine leichte Erholung zu spüren ist, sind die zukünftigen Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den regionalen Arbeitsmarkt nicht abzusehen

     

    Da die wirtschaftliche Situation vielen Unternehmen zu schaffen macht ist es wahrscheinlich, dass wenn Unternehmen in dieser Zeit in Arbeitskräfte investieren bzw. investieren können, dann in gut qualifiziertes Fachpersonal.

    Deshalb ist eine Qualifizierung – gerade in Zeiten der Corona-Pandemie noch wichtiger als sonst.

FlyerT12Flyer auf Türkisch


Allgemeine Fördervoraussetzungen
Ob eine Weiterbildungsförderung möglich ist, wird unter Berücksichtigung der Eignung, Notwendigkeit, Wirtschaftlichkeit und Integrationswahrscheinlichkeit (vgl. § 81 ff SGB III i.V.m. § 16 Abs. 1 SGB II) ermittelt.

In einem ausführlichen Beratungsgespräch wird Ihre persönliche Ansprechpartnerin bzw. Ihr persönlicher Ansprechpartner im Jobcenter Landkreis Rastatt zunächst abwägen, ob bspw. die bestehende Arbeitslosigkeit auch ohne Weiterbildung beendet werden kann oder andere arbeitsmarktpolitische Instrumente erfolgversprechender sind. Auch gilt es zu prüfen, ob mit dem angestrebten Bildungsziel eine Eingliederung auf dem Arbeitsmarkt erwartet werden kann.

Ziel ist es, gemeinsam mit dem Kunden das optimale Bildungsziel und die notwendige Dauer der Weiterbildungsförderung zu erarbeiten.
 

Bildungsgutschein
Bei vorliegenden Fördervoraussetzungen erhält der Kunde vom Jobcenter Landkreis Rastatt einen Bildungsgutschein. Der Bildungsgutschein weist u.a. das Bildungsziel, die zum Erreichen des Bildungsziels erforderliche Dauer und den regionalen Geltungsbereich aus. Unter den im Bildungsgutschein festgelegten Bedingungen kann der Gutscheininhaber den Bildungsgutschein bei einem für die Weiterbildungsförderung zugelassenen (zertifizierten) Träger seiner Wahl einlösen, wobei die Maßnahme für die Weiterbildungsförderung zugelassen sein muss.
 

Kosten
Folgende Kosten werden übernommen:

  • Lehrgangskosten

  • Fahrtkosten

  • Kosten für die auswärtige Untebringung & Verpflegung

  • Kinderbetreuungskosten

  • Nachhilfe bei Bedarf

Während der Weiterbildung erhalten Sie weiterhin Ihre Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes.

 

Verschiedene Weiterbildungen sind zu finden unter:
http://kursnet-finden.arbeitsagentur.de/kurs/

 

Zurück zur Übersicht